Business 4 Charity: Wie Schüler die Welt bewegen (II)

05.03.2011 in Ideas People

Es ist soweit: Die Schülerinnen und Schüler der HLTW13 Bergheidengasse haben das Austria Trend Hotel Savoyen übernommen und arbeiten seit Tagen rund um die Uhr. Zum vierten Mal in Folge geht das Schulprojekt Business 4 Charity (b4c) nun über die Bühne. Die simple Idee: Schülerinnen & Künstler, Geschäftsleute und Lehrerinnen arbeiten zusammen, um im Rahmen einer Großveranstaltung Geld zu sammeln, mit dem die Welt dann ein Stück besser gemacht wird.

Das Programm:

“Kulturbrunch” 9:00 – 12:30
mit Paul Gulda, Cornelius Obonya, Peter Lodynski und Ernst Stankovski

“Schmankerl, Wein und Kleinkunst” 18:00 – 21:30
mit Willi Resetarits, Erwin Steinhauer, Werner Brix und Karl Markovics

Ort: Austria Trendhotel Savoyen Vienna, Rennweg 16, 1030 Wien

IMPORT/EXPORT hat die jungen Damen & Herren kurz ins Studio gebeten und portraitiert. Im Close Up I sieht das so aus:

Und im Close Up II so:

Die Musik zu den Videos haben Willi Resetarits und sein Stubenblues gespendet (Danke, Roswitha!!)
Die Titel der beiden Stücke: “Ja Sam Junak Pavkino” und “Hotel Orient Ternjice

Und hier als Nachtrag noch: Wie Schüler die Welt BEWEGTEN – eine Mini-Dokumentation des gelungenen Programms:

Оформление визы в Венгрию