IMPORT/EXPORT auf der Ars Electronica in Linz

07.09.2011 in Container People

Im Gänsehäufel verbrachte IMPORT/EXPORT den Sommer, ein paar Kilometer die Donau aufwärts genießen wir den Herbst: Beim Ars Electronica Festival in Linz hatte das IMPORT/EXPORT-Projekt LINZ.GEMEINSAM.LEBEN Premiere. Der Container, der damit erstmals außerhalb der Wiener Stadtgrenzen (Dank an das Transportunternehmen Haider und den Kran-Virtuosen Gustl Leutgeb) zum Einsatz kommt, bleibt vorerst in Linz – Details folgen :-)

Die rote Stirnseite des Containers wurde von Patricio Handl gestaltet, dessen Patografie nun von weitem schon all jene grüßt, die über die Nibelungenbrücke auf das Ars Electronica Center zugehen.

Direkt am Randstein zum Donau-Ufer-Radwanderweg platziert, motiviert der freundliche Gruß die Internationale der Cyclisten zum Absteigen.

Dass manch einer dann auch um’s Eck schaut – eh klar, weil naheliegend:

Оформление визы в Венгрию