Nachschau: Jugend im Exil

02.04.2014 in Dates People

In der Reihe “Kindheit und Jugend im Exil” baten die Österreichische Gesellschaft für Exilforschung und das Institut für die Geschichten der Gegenwart im März Zeitzeugen aus zwei weit voneinander entfernten Generationen zum Gespräch in die Fischerstiege: Dora Schimanko und Robert Rosner, die 1938 als Jugendliche Österreich verlassen mussten, trafen auf Heda Isaewa, Fereshteh Hamidi, Cristina Urumov und Dejan Zikic, die in Wien-Donaustadt zur Schule gehen und über ihre Wurzeln in Moldawien, Tschetschenien, Afghanistan und am Balkan berichteten. Die folgenden Bilder hat die großartige Truc Phan an diesem Abend für uns gemacht. Herzlichen Dank an alle Beteiligten, das war ein guter Abend!

A-Cristina

A-Schimanko

A-Rosner

A-Fereshte

A-Dejan

A-Petra

A-Anderl

A-Publikum2

A-Yuria

A-Publikum

Оформление визы в Венгрию