Kulturauftrag: Autobiografische Skizzen an die NB übergeben

27.04.2018 in Dates People Products

Bibliotheken, formulierte der deutsche Bibliothekar Wilhelm Hoffmann einst, “sind das Gedächtnis der Menschheit, die Brücken aus der Vergangenheit in die Zukunft, die Grundlagen und Instrumente der wissenschaftlichen Forschung, wie der beruflichen Heimat für die suchenden Menschen unserer Tage.”

Vor diesem Hintergrund gerät eine scheinbar banale Dienstfahrt zu einem in größtmöglicher Würde zu erfüllenden Kulturauftrag: die Übergabe der beiden Bände WIR IN SALZBURG I + II an die Österreichische Nationalbibliothek.

Für die Gelegenheit zur persönlichen Übergabe bedanken wir uns herzlich bei Barbara Neuwirth, die heute mit den beiden Salzburg-Bänden auch alle anderen Bücher der edition IMPORT/EXPORT für die Nationalbibliothek übernommen hat, um sie ordnungsgemäß in deren Bestände einzureihen. Damit ist nun beispielsweise auch jene Frage offizieller Bestandteil des österreichischen Kulturerbes geworden, die der 15jährige Berkay in seinem autobiografischen Bericht als Wendepunkt seiner Schulkarriere beschreibt: “Wer nimmt schon einen Kanaken mit 7 Fünfern an?”

Оформление визы в Венгрию